fbpx
  • Israel-Kongress am 28. September 2019 in Stockerau: Israel und die Nationen
Aktivitäten

Israel-Kongress am 28.9.2019 in Stockerau mit den Referenten Johannes Gerloff und Dr. Naim Khoury

Redaktion

Israel und die Nationen: Wo Israel zum Thema wird, geht es nicht um eine theologische Nebensächlichkeit, sondern um das Herz Gottes. Wir wollen mit diesem Kongress vor allem Gottes Herz berühren. Er hat sich an dieses Volk zum Heil der ganzen Welt gebunden. So war Israel nicht nur in biblischen Zeiten das Herzstück des Handelns Gottes. Aus Seiner Perspektive steht Israel auch in der Endzeit im Brennpunkt Seines Heilshandelns, das zur Vollendung Seines Reiches führt. Erst dann wird Israel durch Gottes Gnade in seine volle und letzte Berufung
hineinfinden, wodurch ein Segensstrom für die Nationen freigesetzt wird, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat. Was Gott an und durch Israel noch tun wird, hat daher mit jedem von uns etwas zu tun.

Dabei geht es nicht nur um die Wiedergewinnung klarer biblischer Einsichten, die durch Jahrhunderte in weiten Teilen der Christenheit verdunkelt waren, sondern noch mehr darum, dass dieses Thema auch unser Herz berührt. Die Liebe Gottes zu seinem Volk ist ansteckend. Als Christen aus den Nationen sind wir gefragt, ob wir uns von Seiner Liebe anstecken lassen, ob Er Seine Last für Israel mit uns teilen kann und ob Er uns darin als Mitarbeiter an der Vollendung seines Reiches gebrauchen darf. Wo wir auf diese Sehnsucht Gottes von Herzen eingehen, berühren wir zutiefst Sein Herz.

Pfr. Willem J.J. Glashouwer, der ursprünglich als einer der beiden Referenten für die Veranstaltung geplant war, aber wegen einer Erkrankung bis Anfang November 2019 keine Reisen unternehmen kann, wird von Johannes Gerloff vertreten.

Johannes Gerloff  ist deutscher Journalist und Autor mit Schwerpunkt Israel und Naher Osten und lebt seit 1994 in Israel. Nach Ableistung seines Zivildienstes im Norden Israels in Ma’alot, bei dem er mit Holocaust-Überlebenden arbeitete, studierte er Evangelische Theologie in Tübingen, Vancouver und Prag. Er arbeitete nach seinem Studium zunächst an der Internationalen Christlichen Botschaft in Jerusalem. Von 1999 bis 2016 war er als Auslandskorrespondent für den evangelikal geprägten Christlichen Medienverbund KEP in Jerusalem mit dem Aufbau des Korrespondentenbüros „Israelnetz“ betraut. Seitdem arbeitet er verstärkt mit mehreren Werken, wie Christians for Israel International (Christen an der Seite Israels) und auch mit Ulrich W. Sahm zusammen. J. Gerloff spricht Hebräisch und ist als Journalist bei der israelischen Regierung und der Palästinensischen Autonomiebehörde akkreditiert.

Dr. Naim Khoury ist arabischer Christ, als Enkel eines griechisch-orthodoxen Priesters in der Altstadt Jerusalems geboren. Er ist seit 1980 Pastor einer Gemeinde in Bethlehem (First Baptist Church). Auf die Kirche wurden bereits 14 Bombenanschläge und auf Naim Khoury drei Schussattentate verübt. Trotzdem steht Naim Khoury furchtlos zu Gottes Verheißungen in Bezug auf Israel. Gemeinsam mit seinem Sohn verbreitet er das Evangelium in den palästinensischen Gebieten und unter den Arabern in Jerusalem.

Veranstalter: ELAIA – Christengemeinden, unterstützt durch Christen an der Seite Israels, Ebenezer Operation Exodus Österreich und Ambassadors of Peace

Telefon: +43 664 120 999 3   |   E-Mail: office@elaia.at

Hier finden Sie die Veranstaltungsbroschüre mit allen Details inklusive Informationen zur Anmeldung: Seite 1 und Seite 2