Lade Veranstaltungen
  • Foto: David Nekrutman; Fotografin: Katia Motzeva-Gutierrez
Event

Zoom-Bibelstudie mit David Nekrutman aus Israel

2. September 2021 von 12:00 - 13:30

Thema: „Rosh HaShana: Accepting God`s Kingship – Celebration of the birth of humanity“

Inhalt: In a time where science and materialism has sidelined faith, Rosh Hashanah allows humanity to reflect on how we, Jews and Christians, can bring God back into the world. (In einer Zeit, in der Wissenschaft und Materialismus den Glauben in den Hintergrund gedrängt haben, gibt das Fest Rosch Haschana der Menschheit die Gelegenheit, darüber nachzudenken, wie wir, Juden und Christen, das Bewusstsein, dass es Gott gibt, zurück in die Welt bringen können).

Sprache: Englisch

Frage und Antwort: Im Anschluss an der Bibelstudie gibt es die Möglichkeit, dem Referenten Fragen zu stellen.

Moderation: Marie-Louise Weissenböck

Ein paar Infos zur Veranstaltung: Um teilzunehmen brauchen Sie nur einen Internetzugang. Sie brauchen kein Zoom-Konto. Der Zoom-Link wird Ihnen unmittelbar nach der Anmeldung automatisiert zugeschickt. Wir würden uns freuen, wenn Sie dabei sind!

Zur Anmeldung geht es hier:

 

Zum Referenten:

David Nekrutman ist seit 20 Jahren im jüdisch-christlichen Dialog tätig und ein Pionier in der Welt der jüdisch-christlichen Beziehungen. Im Juni 2021 wurde er von Sharon Regev – Leiterin der Abteilung „Weltreligionen“ des Außenministeriums Israels – für seine Arbeit geehrt.

Nekrutman ist derzeit geschäftsführender Direktor des Center for Jewish-Christian Understanding and Cooperation (CJCUC), ein Zentrum für jüdisch-christliche Verständigung und Zusammenarbeit. Weiters ist er Mitbegründer der globalen interreligiösen Initiative „Day to Praise“ und Gründer der Hilfsorganisation „Blessing Bethlehem“, die u.a. Lebensmittelpakete für die in Bethlehem lebenden, finanziell benachteiligten christlichen Araber bereitstellt.

Seine Artikel und Kolumnen erschienen in der Jerusalem Post, der Times of Israel und in Charisma. Auch war er auf GOD TV und CBN zu sehen.

Mit einem BA in forensischer Psychologie vom John Jay College of Criminal Justice und einem Master in Sozialarbeit von der University of Pennsylvania erhielt David Nekrutman 2018 sein MA in Biblical Literature von der Oral Roberts University. Er ist der erste orthodoxe Jude, der zudem ein Theologiestudium absolviert hat. David wohnt in Netanya, Israel.

Details

Datum:
2. September
Zeit:
12:00 - 13:30

Veranstaltungsort

Zoom-Webinar

Veranstalter

Christen an der Seite Israels – Österreich
Telefon:
01 979 5109 und 0664 564 3302
E-Mail:
Webseite:
www.israelaktuell.at